25 Comments

  1. 25

    @BariKatze

    Ähm, also, ähm, ich wollte mal fragen, also, nun ja….. können wir den Marcel irgendwie öfter bei mir vorbeischicken zum Kraulen? Vielleicht so 1 – 2 Mal am T…..Ja ok, sagen wir in der Woche? Das wäre doch schön! Vielleicht können wir ihm auch einen Job bei uns geben? Oder einen Laden in der Nähe? Oder irgendwie sowas zumindest? Das wäre doch wirklich schön!

    Mehr wollte ich gar nicht.

    Achso, doch, darf ich noch Udo, Kati, Ulf und Judith grüßen? …… jaaaajaaa, ist ja schon gut, ich weiß, ich hab eure Geduld schon überstrapaziert. Bin ja schon weg.

    Aber kommt doch mal in der Bariporrari-Pfandleihe vorbei! *duckundweg*

    • Qualifikationsfrage: Keine Lösung, dafür ein toller Kommentar
    Reply
  2. 24

    Kranistzel

    Man, man, man! Da hab ich fleißig mitgerätselt und gar nichts zur Folge geschrieben!
    Dabei ist die so großartig! Ich freu mich, dass Marcel durchkam, aber es ist schade, dass Urs es nicht geschafft hat – Puerto Patida braucht mehr Schweizer:innen!
    Ich bin sehr gespannt, wie es mit dem Tourismus weitergehen wird! Und ob es deswegen vielleicht einen Putsch geben wird – also, einen politischen, keinen alkoholischen!

    • Qualifikationsfrage: Keine Lösung, dafür ein toller Kommentar
    Reply
  3. 23

    Hanniball

    Ich gehe davon aus, dass die Schlösser anfangs beide geöffnet sind.
    1. Thorsten legt eine Verschwörungstheorie in den Briefkasten und schliesst sein Schloss ab
    2. Daniel kommt vorbei und sieht das Thorstens Schloss abgeschlossen ist und schliesst daraus das etwas im Briefkasten ist und schliesst daher sein Schloss ebenfalls ab.
    3. Später kommt Thorsten wieder vorbei und bemerkt das beide Schlösser abgeschlossen sind. Daher kann er sein Schloss jetzt wieder öffnen.
    4. Und nochmal später kommt Daniel vorbei und sieht das offene Schloss von Thorsten. Daher kann er jetzt sein Schloss öffnen und die hochgeheime Verschwörungstheorie entnehmen.

    • Qualifikationsfrage: mitmachen und mit etwas Glück KandidatIn sein
    Reply
  4. 22

    Rebecca (Bariporrari) (@genderbeitrag)

    Hihihihihi, ich lache immer noch ein bisschen – über Urs Lustenberger und die anderen Schweizer*innen und wie Marcel sich zum Ende der Folge hin immer mehr veräppelt fühlte :D Großartig!

    Sehr sympatischer Kandidat – das unterschreibt auch die @BariKatze aus der Pfandleihe, die seit Tagen von nichts anderem mehr redet als dass Marcel EXTRA zum Kraulen bei ihr vorbeigekommen ist! :)

    Nun zum Rätsel: Zum Glück sind es ja Vorhängeschlösser, die kann man ja auch unangeschlossen aufhängen. Somit brauchen wir sogar nur eins davon – das von Daniel:
    1. Daniel bringt sein geöffnetes Vorhängeschloss am Briefkasten an (es ist ja noch nichts drin, somit muss keine Ware eingeschlossen werden)
    2. Thorsten deponeirt die Ware im Briefkasten und schließt Daniels Vorhängeschloss (dafür braucht es ja bei Vorhängeschlössern keinen Schlüssel)
    3. Daniel kommt mit seinem Schlüssel zum Briefkasten, schließt das Schloss auf und nimmt sich die Ware.

    So sollte es gehen – auch wenn ich ja eigentlich bezweifle dass sich der Verschwörungstheoretiker T. Komploteorio ausgerechnet mit dem mafiösen Daniel mit dem “großen Plan” auf Deals einlassen würde ;)

    • Qualifikationsfrage: Ich möchte nur mitraten
    Reply
  5. 21

    Marina

    Gehen wir mal davon aus, dass der Briefkasten zuerst unverschlossen ist, da sich kein Brief drin befindet. Thorsten K. legt also zuerst seinen Brief in den Briefkasten und schließt sein Schloss ab. Danach geht Daniel zum Briefkasten und schließt sein Schloss ebenfalls ab. Thosten K. geht dann zurück zum Briefkasten und schließt sein Schloss auf. Als letztes kann also Daniel sein Schloss aufschließen, und bekommt Thorsten K.s Nachricht, ohne dass der Brief je ungesichert im Briefkasten lag.

    Dabei muss natürlich beachtet werden, dass die beiden sich bei dem ganzen Hin und Her nicht über den Weg laufen und dass der logistische Aufwand um Dieses zu koordinieren natürlich der Alternative, den Brief persönlich zu übergeben, im keinsten übersteigen würde.

    Liebe Grüße und mal wieder eine tolle Folge!

    • Qualifikationsfrage: Ich möchte nur mitraten
    Reply
  6. 20

    la fajrestingisto

    Tolle Unterhaltung die dafür sorgt, dass das Autofahren immer viel zu kurz ist.

    Da die Vorhängeschlösser vermutlich nicht “in Reihe” abgeschlossen werden können (also eine klassische *oder* Verknüpfung) Würde ich den beiden vorschlagen Ihr unabgeschlossenes Vorhängeschloss in den Briefkasten zu legen. Wenn nun einer etwas für den anderen hat, schließt er den Briefkasten mit dem Schloss des Empfängers ab. Dieser kann dann den Briefkasten mit seinem Schlüssel ohne Probleme öffnen.

    Grundsätzlich hat Daniel Soforo dann aber einen doofen toten Briefkasten gewählt. Dieser sollte ja von Hause aus eigentlich geheim sein und dadurch gar nicht erst abgeschlossen werden müssen.

    schöne Grüße

    Marco

    • Qualifikationsfrage: mitmachen und mit etwas Glück KandidatIn sein
    Reply
  7. 19

    Laurachen

    Ein toter Briefkasten ist lediglich ein Geheimversteck und hat wenig mit einem Briefkasten im klassischen Sinne zu tun. Also hat dieses Versteck zwei separate Öffnungen.

    Somit kann Thorsten K. etwas in den Briefkasten einlegen und mit dem passenden Schlüssel sein eigenes Schloss verschließen. Den Schlüssel behält er, denn Daniel kann den Inhalt wiederum mit seinem eigenen passenden Schlüssel für sein Schloss entnehmen.

    Die beiden haben sich weder getroffen und zu jeder Zeit war das Geheimnis sicher verschlossen.

    • Qualifikationsfrage: mitmachen und mit etwas Glück KandidatIn sein
    Reply
  8. 18

    FatWookiee

    Die beiden tauschen sich die offenen (!) Schlösser aus. Thorsten legt die Ware rein und schließt mit Daniels Schloss. Das Prinzip ist so gut, dass Daniel sogar von aussen sieht, dass was drin liegt, weil er sein Schloss erkennen kann. Schickt er eine Antwort legt er sein eigenes Schloss geöffnet mit rein und verschließt mit Thorstens Schloss. So kann das immer hin und her gehen.

    • Qualifikationsfrage: mitmachen und mit etwas Glück KandidatIn sein
    Reply
  9. 17

    Markus

    Hallo zusammen,
    oder ein freudliches “Grüezi” :-)

    Endlich komme ich wieder mal dazu auch eine Antwort zu hinterlassen.
    Aber nein Mitmachen geht aus Zeitlichen und Beruflichen Gründen nicht.

    Die Folge war wieder mal sensationell!
    Und ja, eine Nachtfolge (ein teil der Geschichte) wie damals auf dem Friedhof wäre mal wieder klasse.
    Unerwartete Musik ..eine Umarmung, :-)

    So jetzt zur Antwort:
    Da es ja nicht geschrieben steht das der Briefkasten nur einen Deckel hat der verschlossen werden kann, hat dieser Briefkasten 2 Deckel.
    Jeder Deckel hat “sein” Schloss. Somit kann Torsten, Daniel etwas zukommen lassen und es bleibt immer verschlossen.
    Torsten öffnet sein Schloss mit seinem Schlüssel an seinem Deckel und legt was hinein, verschliesst sein schloss.
    Daniel öffnet sein Schloss mit seinem Schlüssel an seinem Deckel und entnimmt den “Brief”

    PS:
    Ich hoffe du bekommst die 320€ schnell wieder zusammen !

    vg
    Markus
    #Cyan
    #einganznormalernamedenmanaussprechenkann

    • Qualifikationsfrage: Ich möchte nur mitraten
    Reply
  10. 16

    Hands Dampf

    Und abermals gibst Du uns zu Denken (und Mitmachen ;-) ) – hätte ich das doch nur auch damals von meinen Philosophie-Lehrern sagen können. ^^

    Ein großteil dieses Denkens beschäftigte sich allerdings wieder mehr mit der Rätselformulierung als der Lösung desselben, denn:

    Abermals ist mir nicht klar, wie ich die Situation zu verstehen habe:

    Ist der arme tote Briefkasten ein einzelner Behälter mit nur einer Öffnung, die an verschiedenen Stellen per Vorhängeschloss abgesperrt werden kann, so dass ein verschlossenes Schloss ausreicht, dass niemand an den Inhalt kommt?
    Alternativen währen z.B. mehrere Fächer mit je einer Schloss-Vorrichtung oder ein Behälter mit mehreren Ausgängen oder, wie ich mir einen toten Briefkasten bislang vorgestellt hatte: Ein Behälter mit einer immer frei nutzbaren Öfnung zum befüllen und einer verschließbaren Entnahmeöffnung.
    Diese Alternativen bieten aber wenig Knobelmöglichkeiten bzw. nur allzu offensichtliche Lösungen. Daher gehe ich von Variante 1 aus.

    Desweiteren besitzen die Beiden bestimmt keine Schnapp-Schlösser, die sich auch ohne Schlüssel verschließen lassen, oder? Auch hier sähe die Lösung sonst denkbar einfach aus. -> Kasten offen, Ware rein, Schloss (Daniel) zu

    Ich stelle mir also eine Kiste mit nur einem Deckel vor, der an mehreren Stellen mit (Auf-Zu-Schlüssel-Nötig-)Vorhängeschlössern gesichert werden kann.

    In diesem Falle gehen die Beiden wie folgt vor:

    BK offen
    T legt W in BK
    S(t) zu
    D sieht S(t) und freut sich *freu* -> S(d) zu
    T sieht, dass D W erwartet und öffnet S(t)
    D öffnet S(d) und probiert sofort sein(e) neu(e)…. [an dieser Stelle die Geschichte bitte weiter erzählen :-) ]

    • Qualifikationsfrage: mitmachen und mit etwas Glück KandidatIn sein
    Reply
  11. 15

    Toby

    Meine Lösung ist, dass sie sich die Schlösser gegenseitig per post schicken, so das Torsten das Schloss von Daniel hat und umgekehrt.

    Somit kann Torsten mit Daniels Schloss den Kasten verschliessen und Daniel kann ihn mit seinem Schlüssel wieder öffnen.

    • Qualifikationsfrage: Ich möchte nur mitraten
    Reply
  12. 14

    amo

    Voraussetzung: Daniels Schloss ist offen. Thorsten öffnet nun sein Schloss mit dem Schlüssel, legt etwas in den Kasten hinein, lässt sein Schloss offen und drückt das Schloss von Daniel zu. Daniel öffnet sein Schloss, mit seinem Schlüssel, Torstens Schloss ist offen, nimmt den Gegenstand aus dem Kasten. Dann verschließt Daniel Torstens Schloss und lässt sein eigenes offen.
    Funktioniert nur semi-gut, denn es kann immer nur einer von beiden an den Briefkasten. Eine bessere Lösung fällt mir aber nicht ein :o)

    Es grüßt aus Hamburg: amo

    • Qualifikationsfrage: Ich möchte nur mitraten
    Reply
  13. 13

    Franky

    Coole Folge wie immer. Und ich muss zugeben ich hab mich gefreut dass der Schweizer gefressen wurde ;)

    Zur Lösung: Der Briefkasten funktioniert wie ein Briefkasten halt funktioniert und hat einen Schlitz zum Einwerfen für den man natürlich gar keinen Schlüssel braucht. Ergo ist es irrelevant ob Thorsten einen Schlüssel und ein Schloss hat.

    Bzw Alternativlösung: Der “Briefkasten” hat zwei Türen die separat versperrt werden können – allerdings würde ich es dann nicht als Briefkasten sondern als Schließfach bezeichnen.

    • Qualifikationsfrage: Ich möchte nur mitraten
    Reply
  14. 12

    Dennis

    Moin!
    Auch wieder eine schöne Folge :)
    Das war ja klar, dass der fiese Sancho Pancho jetzt auf Puerto Pegida macht :(. Dass es eine vierstellige Zahl werden soll habe ich beim letzten Mal irgendwie verpeilt. Auf ein neues!
    1. Daniel schliesst sein Schloss auf.
    2. Thorsten kommt, schliesst sein Schloss auf, legt die Ware hinein und schliesst ab.
    3. Daniel schliesst ab.
    4. Thorsten schliesst auf.
    5. Daniel schliesst auf und entnimmt die Ware.
    Grüsse, Dennis

    • Qualifikationsfrage: mitmachen und mit etwas Glück KandidatIn sein
    Reply
  15. 11

    Mirco Blitz

    Hallo Johannes,
    die Antwort auf die Qualifikationsfrage ist:
    Jeder gibt dem anderen das Schloss zu dem er den Schlüssel hat. So kann der jeweils andere den Briefkasten öffnen.

    Puerto Patida ist eine wunderbare Unterhaltung und ich würde sehr gerne mal versuchen Bürger zu werden.
    Liebe Grüße
    Mirco

    • Qualifikationsfrage: mitmachen und mit etwas Glück KandidatIn sein
    Reply
  16. 10

    Katze

    Nächster Versuch offizielle Inselkatze zu werden.

    Ich verstehe unter Briefkasten, dass es einen Einwurfschlitz gibt. Damit müsste Thorsten K. nach dem Einwerfen sein Schloss öffnen, sodass nur noch Daniels Schloss den Kasten verschließt. Kommt nun Daniel vorbei, kann er auch sein Schloss öffnen und damit an den Inhalt gelangen.

    Handelt es sich um einen Briefkasten ohne Einwurfschlitz, so muss Daniel vorab sein Schloss mal geöffnet haben. Thorsten K schließt dann sein Schloss auf, legt den Gegenstand in den Kasten und schließt Daniels Schloss.

    Liebe Grüße von der Katz’

    • Qualifikationsfrage: mitmachen und mit etwas Glück KandidatIn sein
    Reply
  17. 9

    Daniel Šoforo

    Das machen wir einfach wie immer. Thorsten legt es in den Kasten und verschließt es mit seinem Schloss. Sobald ich sehe, dass der Kasten verschlossen ist, verschließe ich ihn zusätzlich mit meinem Schloss. Thorsten wird, sobald er beide Schlösser sieht, seines wieder entfernen, sodass ich bei meinem nächsten Besuch das übrige Schloss mit meinem Schlüssel öffnen und den Inhalt entnehmen kann.

    • Qualifikationsfrage: Ich möchte nur mitraten
    Reply
  18. 8

    Jan @Finariel Gruber

    Die beiden tauschen einfach die Schlösser aus. Daniel nimmt somit das Schloss von Thorsten, Thorsten das von Daniel.
    Wenn Daniel Thorsten etwas geben möchte schließt er mit Thorstens Schloss den Kasten, Thorsten kann mit seinem Schlüssel öffnen und vice versa

    • Qualifikationsfrage: mitmachen und mit etwas Glück KandidatIn sein
    Reply
  19. 7

    Rongar

    Das war mal wieder ein toller Kandidat, der viel ausprobiert und angesehen hat. Auch die immer weiter steigende Verzweiflung, wenn UHRs wieder einmal voraus war. Und der Preis der Kuckucks-Uhr im Verlauf der Uhrzeit bei den Uhreinwohnern immer höher wurde. Das zuhören hat viel Spaß gemacht! Sehr schon ausgedachte Rätsel. Und die Atmosphäre aller Spielplätze ist absolute Spitzenklasse.

    Es wäre mal interessant die Notizzettel der Kandidaten nach der Folge zu sehen. Um zu sehen was alles so mitgeschrieben wurde. Ich hatte das Gefühl das in dieser Folge besonders viele Symbole und potentielle Hinweise “versteckt” waren.

    Der Satz “…Ich glaube es gibt auch nur eine. Diesmal.” ist natürlich eine Herausforderung. Challenge Accepted! Meine Lösungen:
    1. Die beiden Schlösser bilden eine Kette. Also das erste Schloss hängt an einer Öse des Briefkastens und dem zweiten Schloss. Dieses zweite Schloss hängt dann noch an der zweiten Öse, welche an der Briefkasten-Tür befestigt ist.
    2. Anstelle des Vorhängeschlosses steckt ein Stab mit zwei Bohrungen, an jedem Ende eins, im Verschluss. In jedem Loch hängt ein Schloss. Somit kann man mit einem offenen Schloss den Stab herausschieben und die Tür öffnen.
    3. Die Tür des Briefkastens kann in beide Richtungen geöffnet werden. Die Schlösser liegen jeweils auf der gegenüberliegenden Seite der Tür. Das jeweils geschlossene Schloss dient praktisch als Scharnier.
    4. Der tote Briefkasten hat zwei Türen, jede mit einem Vorhängeschloss verschlossen.
    5. Daniel und/oder Thorsten können Lockpicking und brauchen daher keine Schlüssel.
    6. Da ja Thorsten was an Daniel übergeben will: Thorsten nimmt ein Bolzenschneider und knackt Daniels Schloss. Es steht ja nicht geschrieben, dass die Schlösser danach noch heile sein müssen.
    7. Grundsätzlich ist der Briefkasten immer offen und in diesen liegen beide offenen Vorhängeschlösser. Wenn Thorsten etwas an Daniel geben möchte schließt Thorsten den Briefkasten mit Daniels Schloss (einfach einrasten lassen). Daniel kommt ja einfach dran und legt danach das offene Schloss wieder in den Briefkasten.

    Ich würde aber Nummer 2 Einlocken.

    • Qualifikationsfrage: Ich möchte nur mitraten
    Reply
  20. 6

    D4sT3ut3lb13r (viel Spaß :-))

    Das hatte ich doch schon mal in einer meiner Cryptography-Vorlesungen! Hab extra noch mal die Unterlagen rausgekramt, aber da steht nur was von mathematischen Gruppen, Primzahlen und Entropie. Hmm. Also doch nachdenken. Wie könnte Alice ihre Nachricht an Bob senden? Äh, Torsten an Daniel. Sorry, old habits die hard.

    1.) Briefkasten ist unverschlossen
    —> Torsten legt seinen Brief rein
    —> Torsten schließt ab
    2.) Briefkasten ist mit Torstens Schloss verschlossen
    —> Daniel schließt ab
    3.) Briefkasten ist mit zwei Schlössern verschlossen
    —> Torsten entfernt sein Schloss
    4.) Briefkasten ist nur mit Daniels Schloss verschlossen
    —> Daniel entfernt sein Schloss
    —> Daniel entnimmt den Brief
    5.) Success

    • Qualifikationsfrage: mitmachen und mit etwas Glück KandidatIn sein
    Reply
  21. 5

    fhainalex

    daniel hängt ein offenes schloss an den briefkasten, thorsten legt die ware rein und klickt das schloss zu. daniel kann jetzt mit seinem schlüssel die ware entnehmen. — nein?

    • Qualifikationsfrage: mitmachen und mit etwas Glück KandidatIn sein
    Reply
  22. 4

    Susticle

    Ich denke, dass die beiden Schlösser eine Kette bilden. Diese Kette kann dann mit jedem der beiden Schlösser unterbrochen werden.

    Eines der Schlösser ist dann noch am Deckel, an der Tür (oder so) eingehakt und das andere Schloss an dem Behälter selbst.

    • Qualifikationsfrage: Ich möchte nur mitraten
    Reply
  23. 3

    void

    Ich glaube, es gibt auch Schlösser, die man ohne Schlüssel zudrücken kann. Bei solch einem Schloss könnte Daniel einfach sein Schloss offen am Briefkasten hängen lassen und Thorsten könnte es dann zudrücken.
    Davon ausgehend, dass man auch zum Schliessen seinen Schlüssel benötigt, müsste Thorsten den Briefkasten nach dem Befüllen mit seinem Schlüssel abschliessen. Dann muss Daniel sein Schloss später zusätzlich am Briefkasten anbringen, so dass nun beide Schlösser am Briefkasten hängen. Nun kann Thorsten wiederum zu einem beliebigen späteren Zeitpunkt sein Schloss entfernen und Daniel kann den Briefkasten mit seinem Schlüssel wieder öffnen, ohne dass sich beide begegnet sind. Allerdings müssen dafür beide zweimal am Briefkasten vorbeigehen.

    • Qualifikationsfrage: Ich möchte nur mitraten
    Reply
  24. 2

    Kati Librovendisto

    Uuuuhh, tolle Qualifitkationsfrage! Ich versuch’s mal:

    Beide Männer bringen ihr jeweiliges Vorhängeschloss am Briefkasten an. Sobald Daniel Thorstens Schloss am Briefkasten sieht, schließt er sein eigenes auf, so dass der Breifkasten nur noch mit Thorstens Schloss gesichert ist. Sobald Thorsten un den Briefkasten überprüft und sieht, dass Daniels Schloss offen ist, schließt er sein eigenes Schloss auf, hinterlegt, was immer er – aus welchen ominösen Gründen auch immer – dort hinterlegen will – und evrschließt den Briefkasten dann, indem er sein eigenes Schloss offen lässt und Daniel Soforo einschnappen lässt. Dieser kann dann vorbeikommen und sein Schloss aufschließen, den Briefkasten öffnen, da ja das Schloss von Thorsten nicht verschlossen ist, und herausnehmen, was immer ihm da zugestellt wird.

    Ulf Detektivo Inspektoro hat das Ganze allerdings beobachtet und verhaftet beide wegen illegaler postalischer Transaktion unter Umgehung des offiziellen Postbeamten Jan Letterportisto und Unterschlagung der für Pakete, Briefe oder Postkarten notwendigen Frankierung.
    Eventuell kommt auch noch eine Anzeige wegen der Ware selbst hinzu, die unter Umständen beschlagnahmt werden muss, falls es sich dabei um etwas Essbares handelt.

    • Qualifikationsfrage: Ich möchte nur mitraten
    Reply
  25. 1

    Ulf Detektivo Inspektoro

    Daniel legt sein Schloss offen in den Briefkasten. Thorsten legt später die Ware ein, nimmt das offene Schloss und verschließt dann von außen damit den Briefkasten.
    Falls der Tausch mal in die andere Richtung gehen soll legt Thorsten sein offenes Schloss mit zu der Ware.

    So, und nun muss ich mir die neue Folge anhören ;-)

    • Qualifikationsfrage: Ich möchte nur mitraten
    Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

(c) Johannes Wolf • Weitere Rechte siehe Impressum

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen